Das Sowjetische Ehrenmal am Gedenkpfad für die Opfer des Faschismus und Gewalt

Das Sowjetisches Ehrenmal mit Flammenschale wie auch der Ehrenhain für die Opfer des Faschismus sind Teil des Gedankpfades für die Opfer des Faschismus und Gewalt in  direkter Nachbarschaft des Friedhofs Weißwassers in der Juri-Gagarin-Straße.

Nach einem Entwurf von Herbert Burschik erfolgte die offizielle Einweihung am 7. Oktober 1974, 5 Jahre später wurde das Ensemble durch die Skulptur von Walter Kreisel erweitert.

Wie hat es Dir gefallen?

  •